Dr. med. Andreas Bieck                                       
             Allgemeinmedizin                                                       Sportmedizin                                                                     Manuelle Therapie 

Osteopathie

Die Osteopathie nach dem Fascien-Distorsions-Modell (FDM) ist ein neuer Ansatz zur Behebung von funktionellen Beschwerden in der Medizin. Das FDM definiert 6 charakteristische Formveränderungen des Bindegewebes,"Fascien-Distorsionen" genannt, zur Diagnostik und Behandlung von körperlichen Beschwerden .

Als Ergänzung zur klassischen Manuellen Therapie konzentriert sich das Interesse der FDM-Osteopathie auf die gestörte Funktion der Weichteile (Muskeln, Bänder, Bandansätze, Gelenkkapseln, Fascien etc.).

Das Fascien-Distorsions-Modell (FDM) bietet erstmals die Möglichkeit, Fasciendistorsionen als Ursache von Schmerzen und Funktionseinschränkungen zu diagnostizieren und zu behandeln.

Diese neue Sichtweise körperlicher Beschwerden bietet sehr effektive diagnostische und therapeutische Möglichkeiten, die bei vielen Beschwerden der großen und kleinen Gelenke (Sprunggelenk, Knie, Hüfte, Schulter etc.) des Rückens und bei Sportverletzungen angewandt werden können. (Selbstzahlerleistung)

Weitere Informationen finden Sie unter www.fdm-europe.com oder www.aim-typaldos.com.